Mengersreuth


Mengersreuth

Erstmals urkundlich erwähnt im Jahr 1283
Eingemeindung nach Weidenberg: 1972


Einwohner:
215 (Stand: Oktober 2016) mit den Ortsteilen Kattersreuth, Kolmreuth, Mittlernhammer, Rügersberg, Wildenreuth




Im Nordosten von Weidenberg liegt die ehemalige selbstständige Gemeinde Mengersreuth. Zu ihr gehören auch die Ortsteile Mittlernhammer, Rügersberg, Kolmreuth, Kattersreuth und Wildenreuth. In Mengersreuth lädt ein Wirtshaus mit idyllischem Biergarten zum Verweilen ein.

In Mittlernhammer gibt es Pferdewirtschaft und das Gestüt Steinachthal hat dort seinen Platz.

In Rügersberg finden wir noch ausgeprägte Landwirtschaft sowie ein Sägewerk und das Naturfreundehaus. Von dort oben hat man nicht nur einen wunderschönen Blick auf Weidenberg, sondern kann bei schönem Wetter weit ins Umland schauen. Es gibt von dort auch eine gute Anbindung an das Wandernetz über die Königsheide.
 

Aufgrund seiner „Höhenlage“ besteht im Winter in Kattersreuth sogar die Möglichkeit zum alpinen Skifahren und so mancher Wanderer wird nicht schlecht staunen, wenn er dort Alpakas auf der Weide grasen sieht.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.