Untersteinach


Untersteinach

Erstmals erwähnt im Jahr 1386 als "Steynach"

Einwohner:
415 (Stand: Oktober 2016) mit den Ortsteilen Hammer, Saas, Wölgada

Vereine: FF Untersteinach, Schützengesellschaft Untersteinach, Siedlergemeinschaft Untersteinach




Untersteinach - direkt an der Verbindungsstrasse Weidenberg-Bayreuth gelegen - ist ein Ortsteil mit regem Dorf- und Vereinsleben.

Durch die Dorferneuerung der 80er und 90er Jahre
wurde das alte Ortsbild attraktiv gestaltet.

Man feiert in Untersteinach gern am Dorfplatz in gemütlicher Atmosphäre. Zwei Wirtshäuser bieten Möglichkeiten zur Einkehr.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok