Waizenreuth


Waizenreuth

Erstmals urkundlich erwähnt im Jahr 1386

Einwohner:
263 (Stand: Oktober 2014)




Weitere Infos

Waizenreuth liegt an der alten Fernstraße, die schon ca. 500 Jahre vor der ersten urkundlichen Erwähnung von Bamberg über Bayreuth nach Kulmain und dann ins Egerland führte. Dieser Fernstraße hat Waizenreuth wahrscheinlich seine Gründung zu verdanken.

Um die Jahrhundertwende hatte der Ort 7 Bauernhöfe und ca. 45 Bewohner. Nach Kriegsende 1945 war es die gleiche Einwohnerzahl. Im selben Jahr gab Waizenreuth 30 Flüchtlingen Unterkunft.

1953 bauten die Dorfbewohner eine eigene Wasserleitung,
1959 wurde die Straße durch den Ort geändert und begradigt.
Bis zur Eingemeindung 1970 nach Weidenberg gehörte Waizenreuth zur Gemeinde Fischbach.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.