Stockau



Das Dorf „Stohka“ wurde erstmals urkundlich am 26. Mai 1129 erwähnt.
Eingemeindung nach Weidenberg im Jahr 1972, vorher mit dem Nachbarort Lessau eine eigenständige Gemeinde

Einwohner: 259 (Stand: April 2020)

Vereine: FF Stockau

Gemeinschaftshaus, Matthäuskirche (evangelisch)



In der Zeit der ersten urkundlichen Erwähnung hatte Stockau schon eine eigene Kapelle, die später zur Kirche erweitert wurde.

Im Jahre 1875 wurde die Freiwillige Feuerwehr gegründet. Sie ist derzeit der einzige aktive Verein im Ort. Durch die Freiwillige Feuerwehr Stockau wird die traditionelle Kirchweih im September aufrechterhalten.

Stockau wird von der Bahnlinie Bayreuth-Weiden „durchschnitten“. Das Dorf hat dadurch aber eine eigene Haltestelle für die Zustiegsmöglichkeit nach Bayreuth oder in Richtung Weiden. 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.