Paragraphenzeichen Bild pixabay.com

Aktuelle Informationen

Bekanntmachung der Öffentlichen Auslegung - Erlass der Einbeziehungs- und Klarstellungssatzung "Görau"

Erlass der Einbeziehungs- und Klarstellungssatzung „Görau“ gemäß § 34 Abs. 4 Nr. 1 u. 3 Baugesetzbuch (BauGB) im Bereich der Fl. Nrn. 494 (TF), 496 und 497 (TF), alle Gemarkung Görau; Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Marktgemeinderat Weidenberg hat in seiner Sitzung am 29.11.2021 den Erlass der Einbeziehungssatzung „Görau“ gemäß § 34 Abs. 4 Nr. 1 u. 3 Baugesetzbuch (BauGB) im Bereich der Fl. Nrn. 494 (TF), 496 und 497 (TF), alle Gemarkung Görau beschlossen. In der öffentlichen Sitzung am 11.04.2022 wurde der geänderte Entwurf gebilligt und die erneute Durchführung der öffentlichen Auslegung und gleichzeitige Anhörung der betroffenen Träger öffentlicher Belange beschlossen.

Geltungsbereich Görau
Geltungsbereich (nicht maßstabsgetreu)

Durch die Einbeziehungs- und Klarstellungssatzung soll eine sinnvolle städtebaulichen Entwicklung der Ortschaft Görau sowie eine Klarstellung der dem Dorfgebiet zuzuordnenden Flächen erfolgen.

Von einer frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 Abs. 1 BauGB wird nach § 34 Abs. 6 BauGB abgesehen.

Der Entwurf der Einbeziehungs- und Klarstellungssatzung mit Begründung und Umweltbericht liegt in der Zeit vom 09.05.2022 bis einschließlich 09.06.2022 in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, Rathausplatz 2, 95466 Weidenberg, zu den allgemeinen Dienststunden öffentlich aus. Stellungnahmen können während dieser Frist schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift (gebührenpflichtig) abgegeben werden.

Folgende umweltrelevanten Informationen sind verfügbar:

  • Umweltbericht zur Einbeziehungs- und Klarstellungssatzung
  • Stellungnahme Bund Naturschutz in Bayern e. V. Ortsverband Weidenberg vom 21.01.2022
  • Stellungnahme Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten vom 25.01.2022
  • Stellungnahme Wasserwirtschaftsamt Hof vom 31.01.2022
  • Stellungnahme Bund Naturschutz in Bayern e. V. Kreisgruppe Bayreuth vom 31.03.2021
  • Stellungnahme Landratsamt Bayreuth vom 09.02.2022
  • Stellungnahme Bürger 1 und Bürger 2, jeweils vom 04.02.2022

Die diesen Informationen zugrunde liegenden Unterlagen liegen ebenfalls aus.
Die nach § 3 Abs. 2 S. 1 BauGB auszulegenden Unterlagen sind in diesem Zeitraum ebenfalls hier veröffentlicht. Während der Auslegungsfrist können Anregungen zur Bauleitplanung schriftlich oder während der allgemeinen Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden.

Hinweis zum Datenschutz: Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt. Hinweis zur beschränkten verfahrensrechtlichen Präklusion: Bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan können nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben (§ 3 Abs. 2 Satz 2 Halbsatz 2 BauGB).

Weidenberg, den 14. April 2022
Hans Wittauer
Erster Bürgermeister Markt Weidenberg