Paragraphenzeichen Bild pixabay.com

Aktuelle Informationen

Landwirtschaftliche Fläche zu verpachten

Der Markt Weidenberg verpachtet ab 01.01.2022 ca. 3,4 Hektar Wiesenfläche am Kulm in der Gemarkung Weidenberg. Ihre Angebote richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis zum 31. Dezember 2021 an die Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, Frau Sandra Schöffel, Rathausplatz 1, 95466 Weidenberg oder an sandra.schoeffel@weidenberg.de

4. Änderung des Bebauungsplans "Wohnsiedlung Altung"

... im Bereich der Fl. Nr. 935/8, /57 und /58, alle Gemarkung Weidenberg

Bekanntmachung der Öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Marktgemeinderat Weidenberg hat in der Sitzung vom 08.11.2021 den Entwurf der 4.Änderung des Bebauungsplanes „Wohnsiedlung Altung“ gebilligt. Der Entwurf der Änderung und die Begründung mit verkürztem Umweltbericht liegen in der Zeit vom 07.12.2021 bis einschließlich 24.01.2022 während der allgemeinen Geschäftszeiten in der Bauverwaltung der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, Rathausplatz 2, 95466 Weidenberg, öffentlich zur Einsichtnahme aus.

Der Geltungsbereich der 4. Änderung des Bebauungsplans „Wohnsiedlung Altung“ im Bereich der Fl. Nr. 935/8, /57 und /58, alle Gemarkung Weidenberg.

Mit der Änderung des Bebauungsplans sollen die Festsetzungen des Bebauungsplans „Wohnsiedlung Altung“ aus dem Jahr 1956 für das Änderungsgebiet angepasst werden, um eine die Nachverdichtungsmöglichkeiten zu erweitern.

Die Änderung des Bebauungsplans erfolgt im Normalverfahren nach §§ 2 ff BauGB.

Stellungnahmen können während dieser Frist schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift (gebührenpflichtig) abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Bebauungsplanänderung nicht von Bedeutung ist.

Es wurden keine umweltrelevanten Stellungnahmen eingereicht.

Der Inhalt dieser Bekanntmachung und die nach § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB auszulegenden Unterlagen sind auch hier im Internet unter der Adresse www.markt-weidenberg.de unter der Rubrik „Leben und Wohnen/Bauleitplanung“ veröffentlicht.

Datenschutz: Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Hinweis zur beschränkten verfahrensrechtlichen Präklusion:
Bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan können nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben (§ 3 Abs. 2 Satz 2 Halbsatz 2 BauGB).

Weidenberg, den 18. November 2021
Hans Wittauer
Erster Bürgermeister Markt Weidenberg

Für den Entwurf des Bebauungsplans "Wohngebiet Ahornstraße"

Erneute Öffentliche Auslegung gemäß §3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) und gleichzeitige erneute Anhörung der betroffenen Träger öffentlicher Belange gemäß §4 Abs. 2 BauGB

für den Entwurf des Bebauungsplans „Wohngebiet Ahornstraße“

Der Markgemeinderat Weidenberg hat in der Sitzung vom 08.11.2021 den Entwurf des Bebauungsplans „Wohngebiet Ahornstraße“ gebilligt. Zudem wurde beschlossen, aufgrund der im Rahmen der öffentlichen Auslegung sowie der Anhörung der betroffenen Träger öffentlicher Belange eingegangenen Stellungnahmen, die Planunterlagen anzupassen. Daher erfolgt die erneute öffentliche Auslegung gemäß § 4 Abs. 2 BauGB und die gleichzeitige erneute Anhörung der betroffenen Träger öffentlicher Belange gemäß § 3 Abs. 2 BauGB.

Der Entwurf des Bebauungsplans „Wohngebiet Ahornstraße“ sowie die Begründung und der Umweltbericht liegen in der Zeit vom

07.12.2021 bis einschließlich 08.01.2022

in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, Rathausplatz 2, 95466 Weidenberg, zu den allgemeinen Dienststunden öffentlich aus.

Der Geltungsbereich umfasst die Fl. Nrn. 767, 768 (TF), 769, 770 und 771, alle Gemarkung Weidenberg.

Stellungnahmen können während dieser Frist schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift (gebührenpflichtig) abgegeben werden.

Folgende umweltrelevanten Informationen sind verfügbar:

Umweltbezogene Stellungnahmen:

  • Stellungnahme Wasserwirtschaftsamt Hof vom 08.04.2021
  • Stellungnahme Landratsamt Bayreuth vom 12.04.2021
  • Stellungnahme Bayerischer Bauernverband vom 07.04.2021 und 05.08.2021
  • Stellungnahme Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten vom 31.03.2021
  • Stellungnahme Regierung von Oberfranken vom 30.06.2021
  • Stellungnahme Bund Naturschutz in Bayern e. V. vom 05.08.2021

Die diesen Informationen zugrunde liegenden Unterlagen liegen ebenfalls aus.

Der Inhalt dieser Bekanntmachung und die nach § 3 Abs. 2 S. 1 BauGB auszulegenden Unterlagen sind im oben genannten Zeitraum auch hier im Internet unter der Adresse www.markt-weidenberg.de unter der Rubrik „Leben und Wohnen/Bauleitplanung“ veröffentlicht.

Datenschutz: Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Hinweis zur beschränkten verfahrensrechtlichen Präklusion:

Bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan können nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben (§ 3 Abs. 2 Satz 2 Halbsatz 2 BauGB).

Weidenberg, den 15.11.2021

Hans Wittauer
Erster Bürgermeister
Markt Weidenberg

Erlass der Außenbereichssatzung "Rügersberg"

... im Bereich der Fl. Nrn. 309, 310, 325, 325/4, 325/5, 336/1, 337, alle Gemarkung Mengersreuth, und Teilflächen aus den Fl. Nrn. 306, 311, 316, 326, 335, 336, alle Gemarkung Mengersreuth; Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB;

Bekanntmachung der Öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Marktgemeinderat Weidenberg hat in seiner Sitzung am 13.09.2021 den Erlass der Außenbereichssatzung „Rügersberg“ im oben genannten Geltungsbereich beschlossen.

10.2021 Geltungsbereich Rügersberg

Räumlicher Geltungsbereich der Außenbereichssatzung. Nicht Maßstabsgetreu.

Ziel ist es, weitere Wohnzwecken und/oder kleineren Handwerks- und Gewerbebetrieben dienende Vorhaben im Wege der baulichen Nachverdichtung zu ermöglichen. Im Geltungsbereich der Satzung ist eine Bebauung von einigem Gewicht vorhanden, die eine geschlossen erscheinende und zusammengehörige Siedlungsstruktur bildet. Die Planung wird daher als städtebaulich geordnet betrachtet. Zukünftige Bauvorhaben in diesem Bereich unterliegen nach Rechtskraft der Satzung der Zulässigkeit gemäß § 35 BauGB.

Das Verfahren zum Erlass der Außenbereichssatzung wird als vereinfachtes Verfahren nach § 35 Abs. 6 i. V. m. § 13 und § 10 BauGB durchgeführt. Von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, einem Umweltbericht nach § 2 a BauGB, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von einer zusammenfassenden Erklärung nach § 6 Abs. 5 Satz 3 und § 10 Abs. 4 BauGB kann daher abgesehen werden. Von einer frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 Abs. 1 BauGB wird gleichfalls abgesehen.

Der Entwurf der Außenbereichssatzung mit Begründung liegt in der Zeit vom

08.10.2021 bis einschließlich 08.11.2021

in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, Rathausplatz 2, 95466 Weidenberg, zu den allgemeinen Dienststunden öffentlich aus.

Stellungnahmen können während dieser Frist schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift (gebührenpflichtig) abgegeben werden.

Die nach § 3 Abs. 2 S. 1 BauGB auszulegenden Unterlagen sind in diesem Zeitraum ebenfalls hier

einzusehen. Während der Auslegungsfrist können Anregungen zur Bauleitplanung schriftlich oder während der allgemeinen Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden.

Hinweis zum Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Hinweis zur beschränkten verfahrensrechtlichen Präklusion:

Bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan können nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben (§ 3 Abs. 2 Satz 2 Halbsatz 2 BauGB).

Weidenberg, den 14.09.2021

Hans Wittauer
Erster Bürgermeister
Markt Weidenberg

4. Änderung des Bebauungsplan "Wohngebiet Stockau"

... im Bereich der Fl. Nrn. 473, 481/2, 481/3, 481/4, 481/5, 481/6, 481/7, 482, 482/1, 482/2, 482/3, 483, 484, 485, 486, 487, 488, 489, 490, 491, 492, 493, 495 alle Gemarkung Lessau; Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 Baugesetzbuch (BauGB); Frühzeitige Bürgerbeteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB und gleichzeitige Benachrichtigung der betroffenen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB

Der Marktgemeinderat Weidenberg hat in seiner Sitzung am 13.09.2021 gemäß § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen, im oben genannten Bereich den Bebauungsplan „Wohngebiet Stockau“ zu ändern.

Bebauungsplan Wohngebiet Stockau groß

(Geltungsbereich nicht Maßstabsgetreu)

Mit der Änderung des Bebauungsplans sollen die Festsetzungen des Bebauungsplans „Wohngebiet Stockau“ aus dem Jahr 1974 für das Änderungsgebiet angepasst werden, um eine Schließung der Baulücken zu erleichtern, sowie eine modernere und energetisch sinnvolle Bebauung zu ermöglichen.

Die Änderung des Bebauungsplans erfolgt im Normalverfahren nach §§ 2 ff BauGB.

Mit der frühzeitigen Bürgerbeteiligung und der Information der Träger öffentlicher Belange soll derzeit geprüft werden, ob grundsätzliche Bedenken gegen die Bauleitplanung bestehen. Eine Detailplanung ist daher bisher noch nicht erfolgt.

Der Entwurf der Bebauungsplanänderung liegt in der Zeit vom

08.10.2021 bis einschließlich 08.11.2021

in der Bauverwaltung der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, Rathausplatz 2, 95466 Weidenberg, zu den allgemeinen Dienststunden öffentlich aus. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu Einschränkung des Parteienverkehrs kommen. Wir bitten daher um vorherige Terminvereinbarung unter 09278/977-73. Die Unterlagen sind in diesem Zeitraum ebenfalls hier einzusehen:

Während der Auslegungsfrist können Anregungen zur Bauleitplanung schriftlich oder während der allgemeinen Dienststunden zur Niederschrift (gebührenpflichtig) vorgebracht werden.

Hinweis zum Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Weidenberg, 14.09.2021

Hans Wittauer
Erster Bürgermeister
Markt Weidenberg